Der aktuelle Stand der Versicherungsbranche auf TikTok

4. Februar 2021 | 3 Minuten Lesezeit

Seit 2013 beobachte ich mit As im Ärmel kontinuierlich die Social-Media-Aktivitäten der Assekuranz. In diesem Jahr auch erstmals ihre Aktivitäten auf TikTok.

2018 schrieb ich in dem Artikel „Kurz und knapp: 10 Tweets zu den 10 Themen die 2019 für die Assekuranz im #Neuland relevant sind„:

#TikTok ist eine Kurzvideo-Playback-App & das beliebteste Netzwerk auf den Schulhöfen. Laut der New York Times bringt TikTok den Spaß zurück zu Social Media. Versicherer müssen es aus 2 Gründen beobachten a) 500 Mio mon. Nutzer b) das erste weltweit relevante Netzwerk aus Asien.

2020 war es nun so weit und die Versicherungsbranche hat TikTok für sich entdeckt. Die ersten Versicherer und Krankenkassen wurden aktiv. Bisher findet man 16 Versicherungs-Accounts auf TikTok, wovon allerdings nur acht tatsächlich auch aktiv sind und mindestens ein Video veröffentlicht haben. Die meisten Follower der Versicherungsbranche hat die AOK Plus (4.650). Die reichweitenstärkste Versicherung ist die CosmosDirekt mit 3.687 Followern. Sie hat mit #CosmicFail auch die erste Kampagne der Versicherungsbranche auf TikTok veranstaltet.

Unter dem Hashtag „#Cosmicfail“ hat man auf die Privat-Haftpflichtversicherung aufmerksam machen wollen. Im Fokus standen deshalb „Pleiten, Pech und Pannen“ wie heruntergefallene Vasen oder Computer oder umgekippte und beschädigte Möbelstücke im Fokus. Und wenn man die Netzreaktionen verfolgt, dann war die Kampagne ein Erfolg. Denn die CosmosDirek erhielt für diese durchweg positives Feedback.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anmerkung: Auch wenn TikTok aktuell zweifellos en vogue ist und mit Sicherheit in Zukunft auch für die Versicherungsbranche relevant werden wird, sehe ich nicht, dass man hier aktiv werden muss. Zumindest nicht im Sinne eines eigenen Kanals, für den man Content produziert und hofft Nutzer und erreichen. Warum ich dieser Meiung bin, erklärte ich ausführlich im vergangenen Jahr im Versicherungsboten.

Bei gezielter Werbung bzw. entsprechenden Kampagnen sieht es je nach Zielgruppe anders aus und kann schon heute Erfolg versprechend sein, wie die CosmosDirekt bewiesen hat. Unabhängig davon sollte man TikTok jedoch zweifellos im Auge behalten, denn es wird als Kanal in Zukunft für die Kundenkommunikation der gesamten Branche relevant werden. Allerdings erst in Zukunft und vor allem erst, wenn man allgemein online mit Kanälen und Prozessen optimal aufgestellt ist. Solange das nicht der Fall ist, ist es eine Verschwendung von Ressourcen sich mit TikTok zu befassen.

Die weiteren Artikel zu diesem Thema:

Grundkurs Social Media für die Versicherungsbranche

Der Social-Media-Grundkurs richtet sich an Versicherungsvermittler, die endlich im Social Web aktiv werden wollen. Und an Mitarbeiter und Auszubildende, die sich mit Social Media befassen wollen oder sollen.

mehr dazu >

Ihr As im Ärmel für die Onlinekommunikation

Sie benötigen Schulungen, Workshops oder anderweitige Beratung und Bildungsdienstleistungen für zukunftssicheres Onlinemarketing, Social Media und digitale Kommunikation in der Versicherungsbranche? Denken Sie immer daran, Sie haben ein As im Ärmel!

Vorstände und Entscheider aus der Assekuranz haben den Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website