Studienankündigung: Erfolgreiche Facebook-Strategien für Krankenkassen

Gemeinsam mit dem Kölner Marktforschungsinstitut HEUTE UND MORGEN gehen wir erneut (sehen Sie hier die Dezember 2014) der Frage nach: „Was erwarten Nutzer auf Facebook tatsächlich?“ und legen dieses Mal den Fokus auf gesetzliche Krankenkassen.

Auch dieses Mal liefern wir einen Einblick in Einstellungen, Bedürfnisse und Erwartungen der Facebook-User und geben Ihnen Antworten auf bspw. folgende erfolgsrelevante Fragestellungen:

– Wie und mit welchen Inhalten möchten User von gesetzlichen Krankenkassen angesprochen werden?

– Welche Kriterien zeichnen ein erfolgreiches Posting aus (Ansprache, Bilder, Videos, Inhalte, Links)?

– Was halten User von automatisch startenden Videos in ihrem Newsstream?

– Sind Likes und andere Interaktionen auf Facebook Kennzahlen für gute Postings, oder interagieren die User auch mit Inhalten die sie als nicht passend für eine Krankenkasse erachten?

– Welche Relevanz haben Gewinnspiele und wie sollten diese umgesetzt werden?

Bestellen Sie die Studie bis zum 25. Juni und profitieren Sie als Frühbucher von den Vorteilen, eigene Postings exklusiv testen zu können. Sichern Sie sich unseren attraktiven Frühbucherrabatt!

Für Bestellungen und weitere Informationen zu den Studieninhalten wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerinnen bei HEUTE UND MORGEN

Tanja Höllger: tanja.hoellger[AT]heuteundmorgen[PUNKT]de
Silke Steinkamp: silke.steinkamp[AT]heuteundmorgen[PUNKT]de

Print Friendly, PDF & Email

Posted on 9. Juni 2015 in Blog, Facebook, Kooperation, Studien

Share the Story

About the Author

Seit 2012 ist MarKo Petersohn das As im Ärmel der Versicherungsbranche im #Neuland. Er berät und unterstützt Versicherungen und Vermittler bei ihrer Kommunikation in den neuen Medien. Er bietet Studien, Seminare und Veranstaltungen an, welche den Fokus auf die spezifischen Bedürfnisse der Assekuranz im Onlinemarketing legen. Außerdem ist er als Autor und Keynote-Speaker tätig, ist Dozent beim BWV Bildungsverband für „Digitale Kommunikation“ und besitzt einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft zum Thema „Medienwissenschaften und Kommunikation“.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top