Exklusives Fachwissen in der Versicherungsbranche für Spontane

Im Handel haben sich Pop-Up-Stores schon etabliert. Sie stehen für spontane, temporäre und kostengünstige Vermarktung limitierter Produkte. Pop-Up-Webinare funktionieren ähnlich. Sie finden kurzfristig statt. Sie sind live. Sie sind auf 100 Teilnehmer limitiert. Und dazu sind sie kostenlos.

  • Inhaltlich greifen sie stets Themen aus dem Kosmos „Onlinemarketing und Social Media in der Versicherungsbranche“ auf.
  • Als Abonnent des Branchenbriefes erfahren Sie zeitiger, wann das nächste Pop-Up-Webinar stattfindet und können sich zuerst die limitierten Plätze sichern.
  • Kann man Pop-Up-Webinare auch nachträglich sehen? Ja. Aber dann im internen Bildungsbereich und kostenpflichtig. Entweder in der Einzelvariante oder als Pop-Up-Webinar-Paket. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Die nächsten Pop-Up-Webinare

  • All about Algorithm – Ein tiefer Einblick in die Funktionsweise der Algorithmen von Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube, Twitter und TikTok.
  • Attention Hacking bei den Fomosapiens – Wie gewinnt man ihre Aufmerksamkeit im Social Web?
  • Imagedesign – So werden und wirken Sie (online) authentisch
  • Pan Narrans – Menschen sind nur Geschichten erzählende Affen. 7 Plots & 12 Archetypen im (Online-)Marketing. Und jede Menge Beispiele für gutes Storytelling in der Versicherungsbranche.
  • Ganz großes Kino! Erfahren Sie die wirkliche Kundenreise in der Versicherungsbranche und an welchen Punkten Sie ansetzen können, um Kunden zu finden, gewinnen & binden.

Sie möchten kein Pop-Up-Webinare verpassen? Dann abonnieren Sie den Branchenbrief und ich informiere Sie aktiv und vor allen anderen über den Pop-Up-Termin. So können Sie sich vor allen anderen einen der begrenzten Teilnehmerplätze sichern.

Vergangene Pop-Up-Webinare

  • Dauer: 50 Minuten

    In diesem Pop-up-Webinar blicken wir in die Zukunft. Und dabei blicken wir nicht in unendliche Weiten, sondern nur 9 Jahre in die Zukunft. Wir blicken ins Jahr 2030. Welche Plattformen sind wichtig? Wie wird sich die Webseite verändern? Welches Versicherungsprodukt wird wichtiger als die private Haftpflicht? Und wie berät man eigentlich Versicherungskunden in der Zukunft?

    Wir werfen einen Blick auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Sie werden sehen, was das für die Versicherungsbranche bedeutet.

  • Dauer: 45 Minuten

    Spätestens der offizielle Frühlingsanfang ist der richtige Zeitpunkt, sich wieder einmal mit dem digitalen Frühjahrsputz zu beschäftigen.

    Denn regelmäßiges Ausmisten ist auch online gefragt: Je intensiver wir online allgemein und Social Media im besonderen nutzen, desto mehr Daten und Informationen häufen sich an. Und das oft unnötig. Darüber hinaus lassen einen veraltete Profile, im wahrsten Sinne des Wortes, alt aussehen. Wie man dem in 7 Schritten entgegenwirkt und mal wieder Ordnung im Onlineauftritt schafft, erfahren Sie ich Ihnen im Pop-up-Webinar „Digitaler Frühjahrsputz“.

  • Dauer: 50 Minuten

    Der Titel beschreibt ziemlich genau, worum es in diesem Pop-Up-Webinar geht. Und zwar um  7 Dos, 4 Dont´s & 3 Hidden Champions im Content Marketing in der Versicherungsbranche. Plus 3 Beispiele und 1 Best Practice Beispiele für die Assekuranz auf TikTok.

    Selbstverständlich stammen alle Praxisbeispiele aus der Versicherungsbranche. Denn Sie wissen genauso gut wie ich, dass sich Versicherungen nicht wie geschnitten Brot, Reisen oder Energydrinks verkaufen. Weswegen Praxisbeispiele aus diesen und allen anderen Branchen nicht zielführend sind.

Grundkurs Social Media für die Versicherungsbranche

Grundkurs: Social Media für die Versicherungsbranche

Facebook, Instagram und Co. sind auch in der Versicherungsbranche zu einem wichtigen Instrument zur Kundengewinnung und -bindung geworden. In diesem Tages-Webinar erhalten Sie anhand zahlreicher Best-Practice-Beispiele aus der Versicherungsbranche ein Überblick und ein grundlegendes Social-Media-Verständnis.

Am Ende des Tages besitzen die Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis des professionellen Social-Media-Einsatzes.

Sie werden wissen, wie  Sie in der Kundenkommunikation Social Media einsetzen können. Sie wissen was die wichtigsten Plattformen können, was erfolgversprechende Social-Media-Strategien sind, wie Social-Media-Werbeanzeigen funktionieren und kennen die ersten Schritte, welche Sie direkt im Anschluss umsetzen können.

Der Social-Media-Grundkurs richtet sich sowohl an Versicherungsvermittler, die endlich im Social Web aktiv werden wollen. Als auch an Mitarbeiter und Auszubildende, die sich unter professionellen Gesichtspunkten mit Social Media befassen wollen oder sollen.

Das erwartet Sie beim Social-Media-Grundkurs

09:00 bis 10:00 Uhr: Allgemeine Grundlagen zur digitalen Kommunikation und Social Media
10:15 bis 11:15 Uhr: Social Media und die Versicherungsbranche
11:30 bis 12:30 Uhr: Wie kommuniziert man richtig via Social Media und worauf muss ich achten?
12:30 bis 13:30 Uhr: Mittagspause
13:30 bis 14:30 Uhr: 10 Social-Media-Erfolgsstrategien aus der Versicherungsbranche
14:45 bis 15:45 Uhr: Tools, Tipps und Anleitungen für einen professionellen Social-Media-Auftritt

Im Anschluss an den Social Media Grundkurs wird für 24 Stunden der dazugehörige Onlinetest freigeschaltet. Dieser ist zum einen  notwendig, um die Bildungszeiten für den Kurs zu notieren. Zum anderen wird bei einer Punktzahl ab 50 % der Test als bestanden gewertet und ein entsprechendes Zertifikat vergeben.