Mailand oder Madrid, Hauptsache abgesichert! So wird man zum Ansprechpartner von Fußballprofis

18. Februar 2022 | 4 Minuten Lesezeit

Thomas Olschewski ist fast das geworden, was wahrscheinlich jeder Junge in Deutschland irgendwann einmal werden will; Fußballprofi. Er war Torwart in der A-Jungend des 1. FC Köln und wurde sogar zum U17-Lehrgang des DFB eingeladen. Aber der letzte Schritt zum Fußballprofi hat dann doch nicht geklappt. Und somit hat er eine zweite, nicht weniger beeindruckende Karriere gestartet. Denn heute ist er der jüngste Direktor bei der Swiss Life Select und auch in gewisser Weise im Profifußball aktiv, denn er hat sich auf die Absicherung von Fußballprofis spezialisiert. Wie es dazu gekommen ist und über vieles mehr sprachen wir in der aktuellen Folge des Königsmacher-Podcast.

Thomas Olschewski zu Gast im Königsmacher-Podcast

Egal, ob man gerade eine Ausbildung macht, Quereinsteiger ist oder sich einfach nur verbessern will, am besten lernt man von den Besten der Versicherungsbranche. Und genau diese lade ich mir im Königsmacher-Podcast ein, um mit ihnen über ihren Lebens-, Berufs- und Erfolgsweg zu sprechen. Weswegen sein Untertitel auch lautet: Der Podcast der Versicherungsbranche mit den Besten von heute für die Besten von morgen.

„Fußball und Finanzberatung und Thomas das passt irgendwie nicht.“

Diese Woche sprach ich mit Thomas Olschewsky, Direktor bei der Swiss Life Select in Köln und der Ansprechpartner für Fußballprofis beim Thema Absicherung. Thomas weiß, was Bill Shankly (ehemalige Trainerikone des Liverpool FC) meinte, als er sagte: „Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.“

Denn er selbst ist fast selbst Profi geworden. Er war Torwart in der A-Jungend des 1. FC Köln und sogar beim U17-Lehrgang des DFB. Aber der letzte Schritt sollte dann doch nicht klappen und so wurde es für ihn plötzlich ernst und er musste notgedrungen eine anderen Karriereweg einschlagen. Einen, in dem er nicht minder erfolgreich ist. Er ist mittlerweile jüngster Direktor bei der Swiss Life Select und weiterhin auch irgendwie im Profifußball aktiv, denn er hat sich auf die Absicherung von Fußballprofis spezialisiert.

Heute mag das naheliegend klingen. Denn als ehemaliger (Fast-)Fußballprofi hatte er natürlich viele Kontakte zu Fußballern. Aber damals war das Gegenteil der Fall. Thomas selbst stellte eines Tages fest: „Fußball und Finanzberatung und Thomas, das passt irgendwie nicht.“ Das es sehr wohl passt, sogar so gut, dass er dafür mit dem OMGV Award 2021 in der Kategorie „Zielgruppe“ ausgezeichnet wurde, merkte er erst später. Bis dahin musste einiges Wasser den Rhein runterfließen. Und Thomas so einige Erfahrungen machen.

Welche erzählt er am besten selbst im Königsmacher-Podcast. Da erklärt er auch welche Besonderheiten es bei der Absicherung von Fußballprofis gibt.

„Damals ist das Feedback extrem vernichtend ausgefallen“

Aber wir sprachen natürlich nicht nur über Fußball. Sondern auch über seinen Karriere in der Finanzbrache und hier sind ja immer die Rückschläge das Interessante. Was lief nicht glatt? Und Thomas erzählt bspw. wie er nach seiner Beförderung zum Teamleiter eine Feedback-Runde veranstaltet und seine Mitarbeiter um ehrliches Feedback bat. Er wollte wissen was gut und was schlecht läuft. Thomas erzählt, dass er damals dachte, „dass ich der mortz Molli bin und hab da die volle Breitseite bekommen.“

Er sah sich selbst damals als super Führungskraft und bekam genau das Gegenteil gespiegelt. Laut Thomas „ist das Feedback extrem vernichtend ausgefallen.“ Es war so hart, dass er überlegte alles sein zu lassen. Aber er hat es nicht gemacht, sondern das Feedback angenommen, an sich gearbeitet und rückblickend stellt er fest, dass dieser Tiefpunkt einer der ausschlaggebenden Momente war, in dem seine Karriere an Fahrt gewonnen hat. Denn er hat verstanden, dass er an sich arbeiten muss und es getan. Und damit hat er nie aufgehört. Wo sich dann wiederum der Kreis schließt. Denn das ist sicherlich auf die Disziplin zurückzuführen, die man neben Glück braucht, um Fußballprofi zu werden.  

Was er so alles macht, davon erzählt er am besten selbst und dort erklärt er auch, welche zwei, der drei Bücher, die er empfiehlt, er seit Jahren als Morgenroutine liest und warum. Seine Buchempfehlungen sind:

Über all das und noch viel mehr spreche ich mit Thomas Olschewski in der aktuellen Folge des Königsmacher-Podcast. Hören Sie hier direkt rein. Es lohnt sich!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Der Social-Media-Grundkurs richtet sich an Versicherungsvermittler, die endlich im Social Web aktiv werden wollen. Und an Mitarbeiter und Auszubildende, die sich mit Social Media befassen wollen oder sollen.

mehr dazu >

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website