Talking‘ bout a Revolution im Cash-Magazin

Branchenbrief

Vorstände und Entscheider aus der Assekuranz haben den Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von As im Ärmel (@asimaermel) am

Für das aktuelle Cash-Magazin durfte ich einen Artikel beisteuern, welche sich inhaltlich mit dem anstehenden Medienwandel befasst. Darin zeige ich auf, wie Audioassistenten, Sprachnachrichten, Voice-Search etc. unsere Gesellschaft verändern werden. Kurz, es geht um die Audiocalypse. Wer sich fragt, welche Veränderungen damit einhergehen, kann den Artikel auch online nachlesen.

Der Artikeltitel ist selbstverständlich als eine Reminiszenz an Tracy Chapman zu verstehen.

You better read, read, read, read, read, read, read, read, read, read, read, read
Oh I said you better read, read, read, read, read, read, read, read, read, read, read, read

Wer keine Lust zu lesen hat, der kann auch einfach zum Digital Day by Cash kommen. Dort erkläre ich nicht nur, was sich ändern wird, sondern auch, wie der Vertrieb für Finanzdienstleistungen reagieren müssen. Zumindest, wenn sie nicht verschwinden möchten.

Wer wissen möchte, wie der aktuelle Stand in Sachen Audio in der Assekuranz ist, dem ist der #Neulandreport 08/19 zu empfehlen. Darin erfahren Sie wer schon alles Alexa Skills und Google Actions veröffentlicht hat, wer welche Podcasts produziert, wer Spotify nutzt und wie überhaupt der aktuelle Stand in Sachen Voice-Search ist. Wer sich für die gesamten Aktivitäten der Assekuranz 2018 interessiert, für den ist der Jahresreport ideal.

Alles auf einen Blick. Alles in einem Report. Alles was Sie über die Aktivitäten der Assekuranz im #Neuland 2018 wissen sollten finden Sie im Jahresreport 2018. Zahlen, Daten, Fakten, Best Practice Beispiele und ein Füllhorn an Inspiration.

Print Friendly, PDF & Email

Posted on 4. Februar 2019 in Alexa, Artikel, Artikel in Fachmagazinen, Audio, Audiocalypse, In eigener Sache, Voice

Share the Story

About the Author

MarKo Petersohn ist sowohl Magister im medienwissenschaftlichen Studiengang Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, als auch ausgebildeter Informatikkaufmann und New Media Producer. Nachdem er mehrere Jahre in einer Agentur für das Onlinemarketing verschiedener Versicherer verantwortlich war, hat er sich im April 2012 mit „As im Ärmel“ selbstständig gemacht. Seitdem ist er mit seinem Unternehmen das As im Ärmel der Assekuranz bei der Kommunikation in der neuen Medienwelt. Auf Basis medienwissenschaftlicher Methoden analysiert und berät er seitdem Versicherungen und Makler deutschlandweit in ihrer Online-Kommunikation und verbessert sie messbar. Zusätzlich ist MarKo Petersohn als Autor und Referent in der Versicherungsbranche aktiv und besitzt seit dem Sommersemester 2015 einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft für die Themen „Medienwissenschaft" und "Transmedia Storytelling“.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top