Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten direkt drei  Whitepaper zum kostenlosen download.

Kein Spam & maximal 2 Mails por Monat. Versprochen!

Messenger & Bots: Wie ist der Stand bei Versicherungen der D-A-CH-Region?

Es ist weiß Gott keine gewagte These zu behaupten, dass wir uns am Eintritt in ein Messengerzeitalter befinden. Wenn man es genau nimmt, sind wir sogar schon mitten drin. Vielleicht noch nicht in unseren Breitengraden, aber schaut man nach Amerika und vor allem Asien, dann lösen Messenger und Chatbots schon heute Apps ab und etablieren sich als relevante Kundenkanäle und Kommunikationselemente.

Deswegen können wir auch sehr gut verstehen, dass Sie sich für dieses Thema interessieren und auf den Artikel mit der Headline „Messenger & Bots: Wie ist der Stand bei Versicherungen der D-A-CH-Region?“ klicken. Uns geht es ja nicht anders! Was auch der Grund ist, warum wir uns in diesem Jahr in einem Kapitel des „Social Media & Marketing Report der Assekuranz“ mit dieser Thematik beschäftigen werden.

Unter anderem möchten wir darin die Fragen klären: Wie viele Versicherer haben schon Messenger in ihre Kundenkommunikation implementiert? Auf welche Anbieter vertraut die Assekuranz? Wie viele Versicherer planen Bots einzusetzen oder stecken sogar schon in der ganz konkreten Entwicklung?

Und an dieser Stelle sind wir auf die Unterstützung der Versicherungsbranche bzw. um genau zu sein, auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir haben zwar schon per E-Mail und über andere Kanäle mit Versicherern hierzu korrespondiert und sehr interessante Rückmeldungen (bisher 23) erhalten. Aber mehr ist in so einem Fall immer besser, weil aussagekräftiger.

Und deshalb würden wir uns von As im Ärmel sehr freuen, wenn Sie uns, sofern Sie bei einem Versicherer der D-A-CH-Region arbeiten und über entsprechendes Wissen verfügen, die folgenden Fragen beantworten könnten:

  1. Nutzen Sie schon einen Messenger in der Kundenkommunikation?
  2. Wenn „ja“ welcher ist das bzw. welche sind es?
  3. Planen sie derzeit einen Chat-Bot einzusetzen oder sind Sie vielleicht sogar schon konkret in der Entwicklung?

 

Wir wissen, Sie haben weiß Gott anderes zu tun, als uns diese Fragen zu beantworten, aber wir wären Ihnen zutiefst dankbar, wenn Sie sich trotzdem 5 Minuten Zeit dafür nehmen und uns bis zum 24. August unter info@as-im-aermel.de antworten.

Selbstverständlich werden keine Namen veröffentlicht, sondern es geht uns nur um den aktuellen Stand in der Versicherungsbranche, welcher anonymisiert und in prozentualen Anteilen angegeben wird. Im Gegenzug erhalten Sie, selbstverständlich kostenlos, das angesprochene Kapitel zum Thema Messenger und Chat-Bots in der Versicherungsbranche.

Ich bedanke mich schon einmal vorab für Ihre Unterstützung

MarKo Petersohn

(Gründer von As im Ärmel und Studienleiter des Social Media Report 2016)

 SoMeRe16 Teaser

Der große Social Media & Marketing Report der Assekuranz 2016

Was machten deutschsprachige Versicherer innerhalb der vergangenen 12 Monate im Social Media- und Onlinemarketing? Wo sind sie überall im Social Web aktiv, wie positioniert sie sich dort und mit welchen Erfolgen? Welche Plattformen sind im letzten Jahr neu hinzugekommen und auf welche verzichten Versicherungen seit diesem Jahr komplett?

Wie steht es mit Messengern und Bots in der Kundenkommunikation der Assekuranz? Wer nutzt eigentlich schon Snapchat? Welche Versicherer setzen auf eSport, Augmented Reality oder GIFs im Marketing und wie unterschiedlich gingen Versicherungen mit den drei omnipräsenten Sommer-themen EM, Olympia und Pokémon GO um?

Diese Fragen und viele andere beantworten wir im Großen Social Media und Marketing Report der Assekuranz 2016:

– 210 untersuchte Versicherer der D-A-CH-Region
– mehr als 950 analysierte Profile auf 28 Social Media Plattformen
– Langzeitanalysen der Entwicklung von Versicherungen auf Facebook & Co. seit 2014
– mehr als 100 Fallbeispiele für Content-Marketing, Social Media Kommunikation, Gewinnspiele und Kampagnen
– ausführliche Vergleichsanalysen über das Content-Marketing, Gewinnspiele und Kampagnen der Assekuranz bei den drei Themen EM, Olympia und Pokémon GO
– Umfang: ca. 220 Seiten
– Verfügbar ab 19. September 2016
– Preis: 499 Euro für treue Kunden, die schon den letztjährigen Report bestellten / 599 Euro für Neukunden (alle Angaben verstehen sich zzgl. MwSt.)

Zahlen, Daten, Fakten, Information, Ideen & Inspiration

„Der große Social Media & Marketing Report der Assekuranz 2016“ bietet gebündeltes Fachwissen, den größtmöglichen Überblick über die Social Media & Onlinemarketing-Aktivitäten der Assekuranz in der D-A-CH-Region und ein Panoptikum an Eindrücken und Inspirationen darüber, was im Versicherungsmarketing schon heute möglich ist.

Weitere Informationen und Bestellungen direkt unter info@as-im-aermel.de oder telefonisch unter 0221-86 99 55-0.

Posted on 8. August 2016 in Blog, In eigener Sache

Share the Story

About the Author

MarKo Petersohn ist sowohl Magister im medienwissenschaftlichen Studiengang Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, als auch ausgebildeter Informatikkaufmann und New Media Producer. Nachdem er mehrere Jahre in einer Agentur für das Onlinemarketing verschiedener Versicherer verantwortlich war, hat er sich im April 2012 mit „As im Ärmel“ selbstständig gemacht. Seitdem ist er mit seinem Unternehmen das As im Ärmel der Assekuranz bei der Kommunikation in der neuen Medienwelt. Auf Basis medienwissenschaftlicher Methoden analysiert und berät er seitdem Versicherungen und Makler deutschlandweit in ihrer Online-Kommunikation und verbessert sie messbar. Zusätzlich ist MarKo Petersohn als Autor und Referent in der Versicherungsbranche aktiv und besitzt seit dem Sommersemester 2015 einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft zum Thema „Cross- und Transmedia Storytelling“.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
error: Content is protected !!