Branchenbrief

Vorstände und Marketingleiter der Assekuranz haben unseren Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

Kein Spam & maximal 1 Mail pro Woche.

BARMER auch im August 2018 das Maß aller Dinge im Social Media Ranking von Versicherungen

Der Social Media Monitoring Anbieter „Storyclash“ hat im August wieder die Interaktionen der Versicherungsbranche untersucht und ausgewertet. Dabei betrachten sie nicht die Fan-, Follower- oder Abonnentenzahlen, sondern die Interaktionen auf Facebook, YouTube, Twitter und Instagram. Selbstverständlich sind diese nicht alles im Social Media Marketing und man darf nicht den Fehler machen, Interaktionen als alleinigen Maßstab für Erfolg bzw. Misserfolg in sozialen Netzwerken anzusehen. Aber sie sind ein relevanter Faktor bei der Vermessung der Social Media Kommunikation. Sowohl der eigenen, als auch die der Wettbewerber und der gesamten Branche.

Branchenbrief

Vorstände und Marketingleiter der Assekuranz haben unseren Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

Ganz allgemein zeigt sich, dass im August nur vier Versicherungen weniger Interaktionen erzielten, als im Vormonat. Bei allen anderen sind sie gestiegen. Auch bei der BARMER. Wie schon im Vormonat, so liegt sie auch im August mit großem Abstand (145.045 Interaktionen) auf Platz 1. Den zweiten belegt erneut die Techniker mit 46.137 Interaktionen. Erst auf den folgenden Plätzen zeigen sich Veränderungen.

Legt man den Fokus auf die einzelnen Plattformen bzw. Content-Formate, dann zeigt sich ein weiteres Mal, dass Instagram 2018 zweifellos in der Assekuranz angekommen ist. Welches Potential die Plattform im Vergleich mit anderen hat, zeigt erneut die BARMER im August wieder eindrucksvoll. Allem Anschein nach verfolgt die Krankenkassen aktuell eine Instagram-first-Strategie und das aus gutem Grund und mit Erfolg. Denn mit knapp 11.000 Followern auf Instagram, erzielt man ein Vielfaches der Interaktionen, im Vergleich zu den Reaktionen die mehr als 260.000 Fans auf Facebook generieren.Und dabei setzt man nicht nur auf unterhaltsamen, „belanglosen“ Cat-Content, sondern auch durchaus passende Themen, wie bspw. der Beitrag am 10. August zeigt.

Auch wenn Instagram aktuell alles zu überstrahlen scheint, bedeutet dies nicht, dass Facebook tot ist. Ganz im Gegenteil, wie auch das erfolgreichste Posting der Techniker im August zeigt. Die Summe der Interaktionen ist zwar geringer, als das zehntbeste Instagram-Posting der BARMER, aber dafür sind es nicht nur Likes, sondern auch über 100 Kommentare und es wurde mehr als 400mal geteilt. Was zeigt, dass auf Facebook qualitativ höherwertige Interaktionen stattfinden und wie der Artikel „Versicherungen auf Facebook: Weniger Likes, aber dafür mehr Kommentare und geteilte Inhalte im Vergleich zum Vorjahr“ veranschaulicht, steigen diese im Vergleich zum Vorjahr.

Das Storyclash-Rating im August belegt erneut, die Bedeutung von Social Media in der Versicherungskommunikation. Bedenkt man dabei das kontinuierliche Wachstum der Reichweiten von Versicherern auf allen Kanälen, die Zunahme an Social Media Interaktionen bei fast allen Gesellschaften und bspw. die aktuelle Entscheidung des ADAC seine Mitgliederzeitschrift nicht mehr monatlich, sondern nur noch vierteljährlich zu publizieren, dann scheint die Bedeutung von neuen Medien in der Assekuranz auch weiterhin zuzunehmen.

Ein teuflisch gutes Angebot

Sie möchten einen Überblick darüber, was die Assekuranz aktuell auf der größten und was sie auf der beliebtesten Social Media Plattform macht? Wie sie sich auf Facebook und auf Instagram positioniert? Mit welchen Inhalten, welchen Erfolgen und welchen Best Practice Beispielen? Dann lesen Sie hier weiter. Es lohnt sich!

Wenn Sie sich für die Unternehmenslizenz entscheiden (und es gilt auch nur für die Unternehmenslizenzen), dann möchte wie Sie schon heute auf ein teuflisch gutes Angebot hinweisen, welches wir am kommenden Montag veröffentlichen. Bei diesem kann man den #Neulandreport 06/18 (dem Instagram-Report) zusammen mit dem #Neulandreport 07/18 (dem Facebook-Report) für 666 € erwerben.

Kaufen Sie die #Neulandreporte zu den beiden (derzeit) beliebtesten Netzwerken der Versicherungsbranche einzeln, dann wären es 798 €. Sie sparen somit über 100 Euro und können beide Reporte im gesamten Unternehmen frei und ohne Weihwasserzeichen verwenden.

Wenn Sie schon einen der beiden Reporte erworben haben, dann verrechnen wir selbstverständlich den Kaufpreis.

 

Print Friendly, PDF & Email

Posted on 13. September 2018 in Blog, Infografik, Krankenkasse, Social Media, Storyclash, Versicherung

Share the Story

About the Author

MarKo Petersohn ist sowohl Magister im medienwissenschaftlichen Studiengang Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, als auch ausgebildeter Informatikkaufmann und New Media Producer. Nachdem er mehrere Jahre in einer Agentur für das Onlinemarketing verschiedener Versicherer verantwortlich war, hat er sich im April 2012 mit „As im Ärmel“ selbstständig gemacht. Seitdem ist er mit seinem Unternehmen das As im Ärmel der Assekuranz bei der Kommunikation in der neuen Medienwelt. Auf Basis medienwissenschaftlicher Methoden analysiert und berät er seitdem Versicherungen und Makler deutschlandweit in ihrer Online-Kommunikation und verbessert sie messbar. Zusätzlich ist MarKo Petersohn als Autor und Referent in der Versicherungsbranche aktiv und besitzt seit dem Sommersemester 2015 einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft für die Themen „Medienwissenschaft" und "Transmedia Storytelling“.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

error: Content is protected !!