Wieviele Werbeanzeigen schalten Versicherer auf Facebook?

20. August 2018 | 3 Minuten Lesezeit

Ihnen ist sicherlich nicht entgangen, dass Facebook im Zuge seiner Transparenzoffensive seit Ende Juni sämtliche Werbeanzeigen veröffentlicht, die eine Seite über Facebook, Instagram, den Messenger oder das Partnernetzwerk ausspielt. Damit will man das Vertrauen zurückgewinnen, welches man unter anderem durch Cambridge Analytica und mutmaßliche externe Einflussnahmen im US-Wahlkampf bzw. bei der Brexit-Abstimmung verloren hat.

Das ist zweifellos ein hehrer Ansatz und mit Sicherheit der erste Schritt von vielen, um auch im #Neuland gewisse Kommunikationsstandards zu etablieren. Aber das ist für uns an dieser Stelle nicht relevant. Denn man kann damit auch einen Blick hinter die Social Media-Kulissen werfen und sieht welche Werbung Versicherer im Facebook-Kosmos veröffentlichen.

Knapp 2/3 aller Gesellschaften verschenkt Werbebudget auf Facebook

Im Zuge unserer monatlichen Datenerhebung haben wir im August erneut untersucht, wie viele der untersuchten Gesellschaften Werbeanzeigen im Facebook-Kosmos schalten und was sie bewerben. Von den 166 untersuchten Fanseiten der Assekuranz unterstützten 90 am 1. August ihre Facebook-Kommunikation mit gesponserte Beiträgen. Was bedeutet, nur etwas mehr als die Hälfte (54%) aller Versicherer der D-A-CH-Region setzen Werbebudget ein, um ihre Reichweite zu steigern.

Insgesamt veröffentlichten die 90 Versicherungen und Krankenkassen 1.024 bezahlte Beiträge. Während 14 Fanseiten „nur“ eine Werbung schalteten, veröffentlichte die Helsana Schweiz 129 bezahlte Beiträge. Allerdings muss hierbei darauf hingewiesen werden, dass es sich um eine Schweizer Versicherung handelt und die Anzeigen somit neben den verschiedenen Zielgruppen auch stets auf französisch, italienisch und deutsch erstellt werden müssen.

Die zehn Versicherer mit den meisten Werbeanzeigen der D-A-CH-Region sind:

[list]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]Helsana (129)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]SBK (61)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]Die Techniker (57)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]BARMER (40)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]DAK-Gesundheit (39)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]AOK Nordwest (37)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]ERGO Direkt (31)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]Novitas BKK (30)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]Swiss Life Schweiz (30)[/list_item]
[list_item icon=“fa-angle-right“ color=“#3b5998″]Versicherungskammer Bayern (29)[/list_item]
[/list]

[space]

Knapp 2/3 aller Gesellschaften schaltet nicht mehr als 5 Werbeanzeigen, welche zumeist ebenfalls bis zu 5 unterschiedliche Inhalte thematisieren. Was darauf hindeutet, dass ein Großteil der Assekuranz Facebook-Werbeanzeigen weder für unterschiedliche Zielgruppen aufbereitet, noch diese zielgruppengenau ausspielt. 2/3 aller Versicherungen verschenken scheinbar die eigentliche Stärke sozialer Netzwerke (zielgruppengenaues Targeting) und verschenken somit letztendlich Budget.

Welche Inhalte Werbeanzeigen der Assekuranz thematisieren, erfahren Sie hier im zweiten Teil.

Falls Sie Ihre Facebook-Kommunikation / Facebook-Werbung verbessern möchten, dann denken Sie stets daran: Sie haben ein As im Ärmel. Sie können es jederzeit nutzen. Und falls es Sie interessiert wie, womit und mit welchem Erfolg Versicherungen und Krankenkassen auf Facebook agieren, dann erhalten Sie im #Neulandreport 07/18 ihre Antworten und eine Vielzahl mehr an relevanten Informationen, die Ihre Facebook-Kommunikation verbessern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website