Einfach HERAusragend! Der mit dem Hund aus Köln, der als erster Vermittler Facebook durchgespielt hat.

19. November 2021 | 4 Minuten Lesezeit

Volker Büscher ist eines der Urgesteine der Versicherungsbranche auf Facebook. Seit 10 Jahren ist er hier aktiv und hat als einer der ersten das Erfolgs-Rezept entdeckt, mit dem er hier kontinuierlich Kunden gewinnt. Mittlerweile resultieren 85% seiner Neukunden aus Empfehlungen. Wie er das geschafft hat, wie hart der Weg dahin war, welche Sprüche er sich anfangs anhören musste und über noch viel mehr reden wir in der aktuellen Folge des Königsmacher-Podcast..

Volker Büscher zu Gast im Königsmacher-Podcast

Im Königsmacher-Podcast lade ich mir jede Woche die Besten der Branche ein, um mit ihnen über ihren Lebens-, Berufs- und Erfolgsweg zu sprechen. Weswegen sein Untertitel auch lautet: Der Podcast der Versicherungsbranche mit den Besten von heute für die Besten von morgen.

Diese Woche sprach ich mit Volker Büscher. Er wurde mir 2015 in einem Workshop als „der mit dem Hund aus Köln“ empfohlen, als ich damals immer danach fragte, ob man denn Vermittler oder Makler kennt, die in Social Media auffallen. Mehr konnte man mir damals nicht sagen und ich musste erst einmal recherchieren, wer denn damit gemeint ist. Auch wenn Volker heute in Dortmund wohnt, ist die Beschreibung noch immer zutreffend. Was zeigt, wie gut er sich online positioniert hat und das bereits zu einer Zeit, als die wenigsten die Chancen von Social Media erkannt haben und noch niemand von Positionierung sprachen.

Volker gehört zweifellos zu den Social-Media-Pionieren der Versicherungsbranche, insbesondere, wenn es um Facebook geht. Denn bereits im Dezember 2011 ist er auf der Plattform aktiv geworden, um Kunden zu gewinnen. Was letztendlich auch funktionierte. Aber, bis das der Fall war, musste viel Wasser den Rhein runterfließen und er sich viele Sprüche, wie bspw. „Was macht der Volker da den ganzen Tag auf Facebook. Der soll mal seine Kunden anrufen.“ anhören.

Wie er mir im Podcast erzählte, hatte er aber auch selbst immer wieder Zweifel an seinem Weg. Fast hätte er sogar aufgegeben. Denn nachdem er 2 Jahre auf Facebook aktiv war, hatte er zwar 4000 Fans auf Facebook, die auch mit seinen Beiträgen interagierten, aber keine Ahnung, wie er aus ihnen Kunden macht. Bis ein Allianz-Vorstand über RoPo-Kunden sprach. Heute weiß jeder was damit gemeint ist. Damals war das Wissen Neuland und für Volker sowas wie der letzte Strohhalm. Er erzählte, wie er nach dem Vortrag ins Büro ging, etwas postete und dann abends zu seiner damaligen Freundin sagte:

„Wenn das nicht klappt, dann lassen wir den ganzen Scheiß wirklich sein und ich akquiriere wieder Firmenkunden oder rufe Privatkunden an.“

Aber es klappte. Am nächsten Morgen waren fünf Onlineanfragen da, woraus auch drei, Volkers erste drei Onlinekunden geworden sind. Anschließend hat er sein Unternehmen konsequent darauf ausgerichtet. Und das mit enormem Erfolg. Seine Kunden kommen heute zu 85 % (!) aus Empfehlungen und ihr Durchschnittsalter liegt mittlerweile bei 44,5. Wobei er selbst 44 ist. Im nächsten Jahr wird er somit älter als sein Kundendurchschnitt sein. Was etwas ist, woran er nicht einmal zu denken wagte, als er 2011 seinen Bestand übernahm, der damals im Durchschnitt 54 Jahre alt war.

All das ist Volker allerdings nicht zugeflogen, sondern basiert auf harter Arbeit und natürlich auch vielen Fehlern. Fehler, die, wie wir im Gespräch feststellten, viele Vermittler heute immer noch machen. Und dabei gibt es heute viele erfolgreiche Vermittler und Makler, an denen man sich orientieren kann. Wie Volker auch selbst feststellte: „Das gab es damals nicht. Ich hatte keine Hilfe und Orientieren. Ich musste alles selbst probieren und die Fehler machen.“

Was er alles gemacht hat, darüber haben wir im Königsmacher-Podcast gesprochen. Wir haben seine letzten 10 Jahre Revue passieren lassen. Wie er zu seiner Zielgruppe den fand, we er die größte Fanseite eines Versicherungsvermittlers auf Facebook aufbaute und wieso er dann noch eine Gruppe gründete? Aber natürlich auch über ihn selbst gesprochen. Über seinen Weg in die Versicherungsbranche. Darüber, warum seine Hashtags #schwarzgelb, #hera und #veränderung sind. Wieso das positive 😊 und das verrückte 🤪 Emoji zu ihm passen. Warum Boxer schon seit frühster Kindheit sein Schicksal sind. Wie er Kunden und Mitarbeiter auf Facebook gewinnt und warum seine drei Buchempfehlungen alle vom gleichen Autor sind:

Über das alles und noch viel mehr sprechen wir im Podcast. Reinhören lohnt sich. Und zwar doppelt. Denn zu jeder Folge gibt es ein Gewinnspiel. Mehr dazu im Posting zur Folge auf FacebookInstagram und LinkeIn.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Der Social-Media-Grundkurs richtet sich an Versicherungsvermittler, die endlich im Social Web aktiv werden wollen. Und an Mitarbeiter und Auszubildende, die sich mit Social Media befassen wollen oder sollen.

mehr dazu >

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website