Digitaler Roundtable der Pfefferminzia zum Thema „Wie geht Versicherungsvertrieb morgen?“

4. Juni 2020 | 2 Minuten Lesezeit

Die Pfefferminzia hat mich im Mai zum digitalen Roundtable mit Jan Roß (Zurich Versicherung), Christian Buschkotte (andsafe), Nico Locker (INTER Versicherungsgruppe) und meinen OMGV-Mitbegründer Michael W. Krüger eingeladen, um über die digitale Fitness von Versicherungsmaklern zu reden und was sie benötigen, um in Zukunft bestehen zu können.

Eine Frage war unter anderem: „Corona-Krise schlägt auf fast alle Versicherungsmakler durch“, titelte Pfefferminzia Ende April 2020. Grundlage war eine Umfrage, wonach gut neun von zehn Versicherungsmakler in Deutschland bereits jetzt die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren bekommen. Verschärft betroffen sind demnach Makler mit den Spartenschwerpunkten Leben und Kranken. Deckt sich das mit den Signalen aus dem Markt, die sie erhalten?

Meine Antwort war und ist hierzu: Ein eindeutiges Bild sehe ich nicht. Ich habe Bekannte im Gastronomiebereich – bei denen kneift es an allen Ecken und Enden und da sind natürlich auch Versicherungsthemen betroffen. Es gibt aber auch andere, die sagen, das ist alles nicht so schlimm, ich mach eh vieles digital. Aber dass vieles auch digital geht, merken plötzlich alle. Und da meine ich sowohl Versicherungskunden, als auch Vermittler. Ich glaube, wir haben es mit einer neuartigen, langwierigen Krise zu tun, und die Leute stellen sich gerade darauf ein. Was kann ein Makler beziehungsweise Vermittler jetzt also tun? Aktiv auf die Kunden zugehen! Jetzt besteht eine gute Chance, den eigenen Mehrwert zu zeigen und zu sagen: Wir sind in Notsituationen für dich da. Wie können wir dir helfen? Wo hast du Probleme? Und natürlich eignen sich die sozialen und digitalen Medien ganz besonders dafür.

Die weiteren Fragen und Antworten der anderen Teilnehmer finden Sie im vollständigen Artikel.

Sie benötigen Schulungen, Workshops oder anderweitige Beratung und Bildungsdienstleistungen für zukunftssicheres Onlinemarketing, Social Media und digitale Kommunikation in der Versicherungsbranche? Denken Sie immer daran, Sie haben ein As im Ärmel!

Vorstände und Entscheider aus der Assekuranz haben den Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website