Versicherungen auf Twitter– Zahlen 1. Juni 2015

11. Juni 2015 | 1 Minute Lesezeit

„As im Ärmel“ hat am 1. Juni 2015 insgesamt 206 deutschsprachige Versicherer daraufhin untersucht, ob sie einen offiziellen Twitter-Account besitzen. Reine HR-Accounts wie @allianzkarriere oder Kundensupportkanäle wie @fragAsstel fanden keine Berücksichtigung.

Die Twitter-Analyse basiert mittlerweile auf 111 Versicherungs-Accounts. Zusammen haben die Accounts:

– am 1. Juni 140.675 Follower (Median liegt bei 673)
– im Mai 1.977 Follower hinzugewonnen (Median liegt bei 12)
– im Mai 3.243 Tweets veröffentlicht (Median liegt bei 8 Tweets)
– folgen sie (Stand 1. Juni) 242 Twitter-Accounts (Median liegt bei 174)

Mehr Informationen und Probeexemplare finden Sie in der Leistungsbeschreibung der Monatsanalysen.

[button animation=“fadeInUp“ link_url=“http://www.as-im-aermel.de/leistungsangebot/monatsanalysen-der-assekuranz-2-0/“ title=“Mehr Informationen und Probeexemplare“ target=“_self“]

[fancy_header type=“3″]Der große Social Media Report der Assekuranz 2015[/fancy_header]

Mit dem großen Social Media Report der Assekuranz 2015 erhalten Sie auf über 50 Seiten den umfassendsten Überblick über den aktuellen Stand der deutschsprachigen Versicherungsbranche im so genannten Social Web. Er gibt Ihnen die Möglichkeit die eigenen Aktivitäten und Erfolge mit denen der Branche zu vergleichen und von ihren Best Practice Beispielen zu lernen.

Benjamin Franklin behauptete immer: „Die Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.“ und wir behaupten: „Er hatte Recht!“.

SoMeRe2015 Header

Beitrag teilen

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website