Diese Bildgrößen haben Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn und andere Social Media Plattformen in 2020

4. Mai 2020 | 2 Minuten Lesezeit

Wie groß sollten Bilder sein, damit sie bspw. als Facebook-Titelbild, in der Instagram-Story oder als Unternehmenslogo auf LinkedIn optimal dargestellt werden? Die Antworten darauf gibt die aktuelle Infografik „Social Media Images & Video Sizes 2020“.

Versicherungsvermittler fragen mich gern einmal, ob es so etwas wie die perfekte Größe für Facebook-Titelbilder gibt. Und die Antwort ist: Ja.

Das Titelbild für eine Facebook-Seite ist idealer Weise 820×312 Pixel groß. Wobei Sie beachten müssen, dass der Hauptinhalt, also das was Sie damit aussagen möchten, mittig platziert ist, da das Titelbild auf dem Smartphone in 640×360 Pixel dargestellt wird. Bedeutet, links und rechts wird etwas abgeschnitten. Wenn Sie also einen Text in ihrem Titelbild haben, dann sollte dieser mittig stehen, denn Facebook wird primär mobil genutzt und demzufolge wird das Titelbild auch primär mobil gesehen.

Das sind die zumindest die aktuellen Designvorgaben von Facebook für das Titelbild. Die aktuellen? Nur für das Titelbild? Ganz genau. Denn Sie wissen ja, nichts ist so beständig wie der Wandel. Und das gilt auch für Social Media Bildgrößen. Und zwar für alle Plattformen. Egal ob Instagram, LinkedIn oder YouTube.

Wie genau die aktuellen Vorgaben für optimalen ersten visuellen Eindruck sind zeigt das Cheat-Sheet von makeawebitehub.com und erkläre ich in meinem Artikel im Versicherungsboten.

Sie benötigen Schulungen, Workshops oder anderweitige Beratung und Bildungsdienstleistungen für zukunftssicheres Onlinemarketing, Social Media und digitale Kommunikation in der Versicherungsbranche? Denken Sie immer daran, Sie haben ein As im Ärmel!

Beitrag teilen

MarKo Petersohn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Onlinemarketing und seit 2010 ausschließlich für die Assekuranz aktiv. Ich helfe Gesellschaften und Vermittlern sich zukunftssicher aufzustellen. Ich berate sie beim Thema „digitaler Kommunikation“ und schule die dafür notwendigen digitalen Kompetenzen.

Außerdem bin ich Mitgründer der Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler, verleihe jährlich den renommierten OMGV Award und bin verantwortlich für das Projekt „Digitale Kommunikation, Multikanalfähigkeit und Kollaboration in der Versicherungsbranche“ im Auftrag des Bildungsministeriums NRW und des BWV Bildungsverbandes.

Ich bin das As im Ärmel der Versicherungsbranche, wenn es um die Kommunikation in der neuen Medienrealität geht. Ich bin Ihr As im Ärmel.

| Website