Branchenbrief

Vorstände und Entscheider aus der Assekuranz haben den Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

Kein Spam & maximal 1 Mail pro Woche.

Vier herausragende Weihnachtskampagnen der Versicherungsbranche 2017 ?

Branchenbrief

Vorstände und Entscheider aus der Assekuranz haben den Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

Im letzten #Neulandreports des Jahres waren die Social Media Aktivitäten der Assekuranz in der Vorweihnachtszeit eines der beiden Fokusthemen. Wir schauten uns hierbei einmal genauer an, ob – und wenn ja wie – Versicherungen und Krankenkassen die Vorweihnachtszeit in ihren Redaktionsplan bzw. ihre Kampagnenjahresplanung integriert haben. Und als erstes konnten wir (wenig überraschend) feststellen, dass die Adventszeit auch 2017 ein fester Bestandteil in beiden Plänen sind.

Von den über 200 analysierten Versicherern, griffen über 80% die Weihnachtszeit ihrer Social Media Kommunikation auf. Insgesamt haben bisher ca. 50 Versicherungen bzw. Krankenkassen eine Kampagne in der Vorweihnachtszeit realisiert, wovon größtenteils Adventskalender das Grundthema sind. Dies allerdings nicht nur in Form von täglichen Gewinnspielen, sondern in unterschiedlichster Art und Weise. Ebenso sind jedoch auch Image-, Produkt- oder Gesundheits- bzw. Fitnesskampagnen zu finden.

Wir lehnen uns wahrscheinlich nicht allzu weit aus dem Fenster wenn wir behaupten, dass As im Ärmel mehr Weihnachtscontent und -kampagnen von Versicherern gesehen hat, als jeder sonst in der D-A-CH-Region. Und wenn Sie sich jetzt fragen, was das Kriterium für die folgenden Beispiele herausragender Weihnachtsaktivitäten der Assekuranz waren, dann sind es schlicht und einfach diejenigen, welche uns beim Brainstorming hierzu am stärksten im Gedächtnis geblieben sind. Es ist somit keine Auflistung nach objektiven Kriterien und auch keine Abwertung der nicht genannten Versicherer , sondern die subjektive Meinung von As im Ärmel. Die Reihenfolge stellt demzufolge auch keine Wertung dar!

AOK Plus – Fest der Liebe

Der wahrscheinlich frechste Adventskalender stammt in diesem Jahr von der AOK Plus. Er ist angelehnt an das bekannte Spiel „Wahrheit oder Pflicht“ und interpretiert das „Fest der Liebe“ etwas anders. Täglich dreht sich die Flasche ein Feld weiter und man erhält eine Wahrheit- oder Pflichtkarten, welche man selbstverständlich ganz einfach im Social Web teilen kann. Garniert wird das ganze mit einem weihnachtlichen Fotogewinnspiel.

Die Mobiliar – Der Wimmelbild-Adventskalender


Ganz im Gegensatz zur AOK Plus setzt die Mobiliar auf einen relativ klassischen Adventskalender. Dabei hat sie es allerdings auf sehr charmante Weise geschafft, das Spielelement der täglichen Kalendertürchensuche in die neue Medienwelt zu übertragen. Jeden Tag erhält man einen Hinweis wo sich das jeweilige Türchen versteckt und muss es anschließend im animierten Wimmelbild finden. Hat man es gefunden und geöffnet, dann kann man am täglichen Gewinnspiel teilnehmen und Preise gewinnen.

DEVK – #AdventShare


Einen gänzlich anderen Weg schlägt die DEVK in der diesjährigen Vorweihnachtszeit ein. Mit ihrer Aktion #AdventShare unterstützt sie soziales Engagement und hilft Menschen dabei Gutes zu tun. Hierfür muss man einfach nur den jeweiligen täglichen Gutschein bei dem dazu passenden teilnehmenden Geschäft vorzeigen und erhält Getränke und Mahlzeiten, um diese an Bedürftige weiterzuverschenken.

R+V – Die virtuelle Weihnachtsmannsuche


Die R+V setzt in diesen Jahr zwar (bisher) keine Kampagne um, aber dafür eine kleine, feine Weihnachtsaktion am Tag nach Nikolaus. Sie versteckte in ihrem virtuellen Campus Weihnachtsmänner und kombinierte die Suche mit einem klassischen Facebook-Kommentar-Gewinnspiel. Was bedeutet, dass die Teilnehmer an der virtuellen Weihnachtsmannsuche die Verstecke in den Kommentaren unter dem Facebookposting nennen mussten und so Schokoladenweihnachtsmänner gewinnen konnten.

Die besten Weihnachtsinhalte der Branche für Versicherer, Vermittler & Makler

Auf mehr als 270 Seiten finden Sie Instagram-, YouTube-, Twitter- und Facebook-Weihnachtskampagnen, Games, Gewinnspiele, soziales Engagement und komplette Adventskalender. Sämtliche Inhalte sind nicht nur weihnachtlich, sondern ebenso aus der Versicherungsbranche und für die Versicherungsbranche.

  • 3 Adventssonntag-Kampagnen
  • 6 Vorweihnachtsaktionen
  • 6 komplette Adventskalender
  • 51 Weihnachtskampagnen (für Facebook, YouTube und Instagram
  • über 200 Gewinnspiele und Preise

Mit diesem Paket sind Sie nicht nur dieses Weihnachten, sondern auch die kommenden Jahr perfekt aufgestellt. Und mit etwas Kreativität, lassen sich die Ideen auch problemlos für andere Anlässe adaptieren.

Lassen Sie sich von der Essenz der besten branchenspezifischen Weihnachtskampagnen, Adventskalender und weihnachtlichen Gewinnspiele inspirieren und stehlen Sie die beste Idee für Ihre Kommunikation. Orientieren Sie sich an den Besten. Stehlen Sie von den Besten. Denn schon Steve Jobs erklärte den Erfolg von Apple selbstbewusst: „Gute Künstler kopieren, großartige Künstler stehlen. Und wir haben immer schamlos gute Ideen geklaut.“

Print Friendly, PDF & Email

Posted on 18. Dezember 2017 in #Neulandreport, Aktion, Best Practice, Content Marketing, Marketing, Social Media, Versicherung

Share the Story

About the Author

MarKo Petersohn ist sowohl Magister im medienwissenschaftlichen Studiengang Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, als auch ausgebildeter Informatikkaufmann und New Media Producer. Nachdem er mehrere Jahre in einer Agentur für das Onlinemarketing verschiedener Versicherer verantwortlich war, hat er sich im April 2012 mit „As im Ärmel“ selbstständig gemacht. Seitdem ist er mit seinem Unternehmen das As im Ärmel der Assekuranz bei der Kommunikation in der neuen Medienwelt. Auf Basis medienwissenschaftlicher Methoden analysiert und berät er seitdem Versicherungen und Makler deutschlandweit in ihrer Online-Kommunikation und verbessert sie messbar. Zusätzlich ist MarKo Petersohn als Autor und Referent in der Versicherungsbranche aktiv und besitzt seit dem Sommersemester 2015 einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft für die Themen „Medienwissenschaft" und "Transmedia Storytelling“.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

error: Content is protected !!