Branchenbrief

Vorstände und Entscheider aus der Assekuranz haben den Branchenbrief abonniert. Denn sie wissen exklusives, branchenspezifisches Wissen zu schätzen. Und Sie?

Kein Spam & maximal 1 Mail pro Woche.

Studienankündigung

Was machen Versicherungen auf Facebook? Wie präsentieren sie sich? Wie positionieren sie sich? Und wie erfolgreich agieren sie im weltweit größten sozialen Netzwerk? Diese Studie richtet ihren Blick auf den Content, den Versicherer auf Facebook einsetzen, um ihre Fans zu begeistern.

Dass sich dabei sechs Vorgehensweisen herauskristallisieren, wird in der Studie im Detail vorgestellt. Zudem bietet diese Studie eine Langzeitanalyse der Fanzahlen von Versicherungen auf Facebook. Mit Blick auf die inhaltliche Ausrichtung ausgewählter Versicherungen auf Facebook – gekoppelt an Erfolgskriterien wie Fans, Likes, Kommentare und geteilte Inhalte – gelingt es das Zusammenwirken der relevanten Faktoren herauszustellen. Die Studie hilft so bei der Opimierung der Kommunikation auf Facebook.

Pressemeldung unseres Kooperations- und Vertriebspartners
der AMC Finanzmarkt GmbH

Social Media und Versicherer – das gehört längst zusammen. Vor allem Facebook hat sich als Kanal durchgesetzt. In einer vom AMC unterstützten Studie der Kölner Agentur As im Ärmel zeigt sich: Versicherer nehmen Facebook und den Social-Media-Standard transparenter Kommunikation ernst.

45 Prozent der deutschen Versicherer sind gemäß der aktuellen AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“ inzwischen im Social Web unterwegs. Damit lösen Fragen nach dem „Wie“ und „Was“ im Social Web die Fragen nach „Ob“ und „Auf welchem Kanal“ zunehmend ab. In diesen Kontext passt auch die neue Studie „Versicherungen auf Facebook, Januar 2014″ der Kölner Agentur As im Ärmel, die jetzt über den AMC bezogen werden kann.

Die Studie hat die Contentstrategien ausgewählter Versicherer auf Facebook im Blick: Was und wie kommunizieren Versicherer, um ihre Fans zu begeistern? Wie präsentieren und  positionieren Versicherer sich auf Facebook? Und letztlich: Wie erfolgreich agieren sie auf diesem Kanal? Insgesamt wurden hierfür 95 Versicherungsfanseiten über 19 Monate auf Facebook untersucht und mehr als 15.000 Postings, 700.000 Likes, 110.000 Kommentare und 130.000 geteilte Inhalte ausgewertet.

Die 150 Seiten starke Studie versteht sich als Instrument, um zielgerichteter und besser auf Facebook kommunizieren zu können. Sie zeigt detailliert die Erfolgsparameter von Facebook-Content auf. Die ausführliche Analyse von 20 ausgewählten Versicheren und ihrer Content-Aktivitäten auf Facebook sichern dabei den Praxisbezug.

Dazu MarKo Petersohn, Inhaber von As im Ärmel: „Es ist zu erkennen, dass Facebook in der Assekuranz mittlerweile zu einem selbstverständlichen Unternehmenskanal geworden ist. Gleichzeitig zeigt sich, dass Fanseiten mit allen Contentstrategien erfolgreich sein können, was das eigentlich Kernproblem im Social Media Marketing aufzeigt. Denn Versicherungen sind Sender geworden und müssen sich damit entscheiden, mit welchen Inhalten sie ihr Publikum finden wollen. Fans folgen auf Facebook nicht Versicherungen, sondern den von Versicherungen veröffentlichten Inhalten.

Die Studie „Versicherungen auf Facebook Januar 2014“ ist für 850,- € zzgl. 19% MwSt. über schubert@amc-forum.de erhältlich.

Link zur Studienseite

Print Friendly, PDF & Email

Posted on 17. Dezember 2013 in AMC, Blog, Facebook, Kooperation, Studien, Versicherungen

Share the Story

About the Author

MarKo Petersohn ist sowohl Magister im medienwissenschaftlichen Studiengang Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, als auch ausgebildeter Informatikkaufmann und New Media Producer. Nachdem er mehrere Jahre in einer Agentur für das Onlinemarketing verschiedener Versicherer verantwortlich war, hat er sich im April 2012 mit „As im Ärmel“ selbstständig gemacht. Seitdem ist er mit seinem Unternehmen das As im Ärmel der Assekuranz bei der Kommunikation in der neuen Medienwelt. Auf Basis medienwissenschaftlicher Methoden analysiert und berät er seitdem Versicherungen und Makler deutschlandweit in ihrer Online-Kommunikation und verbessert sie messbar. Zusätzlich ist MarKo Petersohn als Autor und Referent in der Versicherungsbranche aktiv und besitzt seit dem Sommersemester 2015 einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft für die Themen „Medienwissenschaft" und "Transmedia Storytelling“.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

error: Content is protected !!