Newsletter

Im Newsletter eintragen und erfahren welche 15 Versicherungen ausgezeichneten Kundenservice auf Facebook bieten.

Kein Spam & maximal 2 Mails por Monat. Versprochen!

Die TOP 50 Versicherer mit der größten Social Media Reichweite

Reichweite ist nicht alles, aber ohne Reichweite ist alles nichts. Denn selbst das beste Marketing ist wirkungslos, wenn es niemanden sieht, hört oder liest. Spricht man im Zusammenhang mit Social Media von Reichweite, so ist jedem bewusst, dass die organische Reichweite nur einen Bruchteil ausmacht und die meisten Nutzer über gesponserten Beiträgen erreicht werden.

Trotzdem sind Fan-, Follower- und Abonnentenzahlen nicht irrelevant. Denn zum einen gibt ihre Entwicklung einen Hinweis darauf, ob der Zuspruch zu einer Fanseite / einem Account wächst, sinkt oder stagniert. Als zweites setzen sie Beitragsinteraktionen (Likes, ReTweets, Kommentare etc.) in Relation. Und last but not least zeigen sie wie viele Personen die Beiträge einer Fanseite / eines Accountes für so interessant erachten, dass sie diese für den eigenen Newsfeed abonnieren. Ob es sich dabei um Gewinnspiele, lustige Katzenvideos oder Inhalte, welche den berühmten Mehrwert bieten, handelt ist zuerst einmal irrelevant.

Die Reichweite ist also kein Qualitätsmerkmal oder Gütesiegel für die Social Media Kommunikation, aber ein relevanter Indikator in der Analyse. Und das ist sie auch für unsere aktuelle Studie „Content Marketing der Assekuranz im Social Web 2017“. Hierfür haben wir die Inhalte und inhaltliche Positionierung der 50 reichweitenstärksten Versicherer / Krankenkassen der D-A-CH-Region untersucht. Als Reichweite ist hierbei die Summe aus den Fan-, Follower- und Abonnentenzahlen der aktuell vier relevantesten Social Media Marketing Kanäle der Assekuranz (Facebook, Instagram, Twitter und YouTube) zu verstehen.

Die Top 50 der D-A-CH-Versicherer mit der größten Social Media Reichweite (Stand 1. Mai 2017)

50. AOK Hessen (19.977 Fans, Follower & Abonnenten)
49. Swiss Life Select Deutschland (20.438)
48. Helvetia Austria (20.705)
47. AdmiralDirekt.de (21.181)
46. Die Mobiliar (22.537)
45. Sanagate (23.452)
44. AOK Baden-Württemberg (24.431)
43. Deutsche Familienversicherung (24.507)
42. mhplus Krankenkasse (24.891)
41. IKK classic (25.212)
40. CSS Versicherung (26.650)
39. AXA Deutschland (26.806)
38. Swiss Life Schweiz (27.706)
37. SBK (29.026)
36. Allianz Suisse (29.280)
35. Helsana Schweiz (30.730)
34. AXA Winterthur (30.799)
33. Direct Line (32.564)
32. Versicherungskammer Bayern (36.670)
31. R+V 24 (37.878)
30. NÜRNBERGER Versicherung (47.110)
29. Suva (47.714)
28. UNIQA (47.725)
27. AOK Bayern (47.847)
26. AOK Nordost (50.922)
25. AllSecur (51.408)
24. D.A.S. Rechtsschutz (52090)
23. Generali Österreich (53.483)
22. Die Bayerische (54.205)
21. DAK-Gesundheit (54.606)
20. BIG direkt gesund (57.078)
19. Zurich Deutschland (55.437)*
18. AOK Nordwest (57.986)
17. Wüstenrot & Württembergische (58.329)
16. SIGNAL IDUNA (62.210)
15. R+V (64.877)
14. Barmenia (66.300)
13. ERGO Direkt (72.492)
12. AOK Plus (73.045)
11. DEVK (77.070)
10. ERGO (78.395)
09. Allianz Österreich (85.094)
08. Gothaer (85.420)
07. AOK Rheinland/Hamburg (85.648)
06. HUK24 (108.235)
05. sijox (132.014)
04. HUK-COBURG (157.846)
03. BARMER (162.893)
02. Die Techniker (280.429)
01. Allianz Deutschland (376.797)

* Anmerkung: Bei der Zurich Deutschland zählt die Facebook-Fanseite der Zurich ein. Dabei muss beachtet werden, dass es sich um eine Globale Facebookseite handelt, welche 9 Regionen / Länder umfasst. Da nicht zu erkennen ist, wie viele der 454.598 Fans tatsächlich aus Deutschland stammen, wurden 1/9 der Fanzahl in die Reichweite eingerechnet.

Einordnung der Reichweiten

Wenn Sie sich jetzt fragen, wie diese Reichweiten einzuschätzen sind, so muss zum einen festgehalten werden, dass die Aktivierungsraten (bezeichnet das Verhältnis zwischen der Anzahl der Versicherungskunden und der Zahl der Social Media Kontakte) der Versicherungsbranche sehr niedrig ist. Selbst bei der Annahme, dass jeder Kontakt unique ist und sich keine Person auf mehreren Plattformen mit einer Versicherung verknüpft, liegen die besten Aktivierungsraten noch unter 5%.

Allerdings zeigt sich ebenfalls, dass sich die Social Media Reichweite der Assekuranz, seitdem wir diese untersuchen (mittlerweile mehr als 5 Jahre), kontinuierlich wächst. Als Beispiel sehen Sie hier die Entwicklung der Versicherungsbranche auf Facebook zwischen Januar 2013 und Januar 2017.

Zusammengefasst kann somit gesagt werden, dass die Social Media Reichweiten der Assekuranz zwar immer noch relativ gering sind, aber sich gleichzeitig kontinuierlich entwickeln. Was bedeutet, dass der Einfluss von Social Media Marketing in der Kundenkommunikation der Versicherungsbranche ebenso beständig wächst.

#Neulandreport – Nie war Wettbewerbsbeobachtung so einfach

Lernen Sie in einem Webinar alles was Sie über das Social Media- und Content Marketing der Versicherungsbranche im vergangenen Monat wissen müssen – und vieles mehr.

Das sind die Themen in diesem Monat

 

Posted on 19. Mai 2017 in Blog, Facebook, Instagram, Kennzahlen, Social Media, Twitter, Versicherungen, YouTube

Share the Story

About the Author

MarKo Petersohn ist sowohl Magister im medienwissenschaftlichen Studiengang Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, als auch ausgebildeter Informatikkaufmann und New Media Producer. Nachdem er mehrere Jahre in einer Agentur für das Onlinemarketing verschiedener Versicherer verantwortlich war, hat er sich im April 2012 mit „As im Ärmel“ selbstständig gemacht. Seitdem ist er mit seinem Unternehmen das As im Ärmel der Assekuranz bei der Kommunikation in der neuen Medienwelt. Auf Basis medienwissenschaftlicher Methoden analysiert und berät er seitdem Versicherungen und Makler deutschlandweit in ihrer Online-Kommunikation und verbessert sie messbar. Zusätzlich ist MarKo Petersohn als Autor und Referent in der Versicherungsbranche aktiv und besitzt seit dem Sommersemester 2015 einen Lehrauftrag an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft zum Thema „Cross- und Transmedia Storytelling“.

Response (1)

  1. Larissa
    11. Juni 2017 at 19:21 · Antworten

    Hey,

    also wenn ich das richtig sehe, ist die AOK sehr oft vertreten.
    Wäre mal interesannt wieviel Geld dafür investiert wird?

    lg
    Larry

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
error: Content is protected !!