Newsletter

Im Newsletter eintragen und erfahren welche 15 Versicherungen ausgezeichneten Kundenservice auf Facebook bieten.

Kein Spam & maximal 2 Mails por Monat. Versprochen!

Unsere Beratungsphilosophie

Der Unterschied zwischen „As im Ärmel“ und anderen Beratungsunternehmen ist der ausschließliche Fokus auf die Assekuranz im #Neuland. Denn wir sind davon überzeugt, dass Sicherheit nicht das Gleiche ist wie Süßwaren, Sportschuhe oder spontane Städtetripps, sondern eine völlig andere Kommunikation erfordern. Absicherung und Versicherungen erfordern ein Vertrauen was weit über den Spontankauf eines Schokoriegels im Supermarkt hinausgeht.

Seit mehr als 5 Jahren beraten wie die Assekuranz in der Vertrauenskommunikation in den neuen Medien. Während eine Vielzahl von Agenturen und Onlineberatern stets auf der Suche nach dem neusten Trend sind und Klienten branchenunabhängig zum aktuellsten Hype raten, berät „As im Ärmel“ ausschließlich Versicherer und ausschließlich mit dem Ziel einer langfristigen, vertrauenswürdigen Markenpositionierung.

210
monatlich analysierte Versicherungen
500
Versicherungen auf Facebook
60
Versicherungen auf Instagram
157
Versicherungskanäle auf YouTube
117
Versicherungs-Accounts auf Twitter
143
Unternehmensseiten auf Xing

Dafür analysieren wir seit mehr als 5,5 Jahren kontinuierlich die Kommunikation von mehr als 200 Versicherern in den neuen Medien und können somit auf ein einmaliges, langfristiges Branchenwissen zurückgreifen. Hinzu kommt, dass wir gemeinsam mit einem Kölner Marktforschungsunternehmen Versicherungskunden befragen, was sie von Versicherungen erwarten. So konnten wir bspw. in einer Studie nachweisen, das Kunden zwar unterhaltsame Inhalte von Versicherern auf Facebook liken und teilen, sie aber gleichzeitig nicht passend finden.

Inhalt liken vs. Inhalt teilen vs. Inhalt passt zu Finanzdienstleistern

Außerdem verfolgt „As im Ärmel“ einen wissenschaftlichen Beratungsansatz, was bedeutet, dass wir nicht aufgrund von Hypes oder dem aktuellen Meinungstrend Empfehlungen treffen, sondern stets auf Basis von objektiven Zahlen, Daten, Fakten und teilweise eigenen Studien und Analysen.Was dazu führt, dass wir bspw. schon 2013, als gemeinhin Interaktionen wie Likes, Shares oder ReTweets noch der heilige Grahl im Social Media Marketing waren, nachweisen konnten, dass diese keine Bedeutung haben und man mit jedem Inhalt Erfolg haben kann.

Im Sommer 2015 erläuterten wir, warum man LinkedIn und Xing nicht miteinander vergleichen kann und widersprachen somit dem Common Sense allen selbsternannten Social-Media-Experten, welche Xing stets als das deutsche LinkeIn bezeichnen. Unsere Analyse zeigte auf, dass beide Plattformen vollkommen unterschiedliche Strategien verfolgen und wir prognostizierten, dass sich LinkedIn zu einer Bildungsplattform entwickeln wird. Was das Netzwerk im September 2016 auch offiziell bekannt gegeben hat.

Ende 2016, als die Social-Media-Experten im Snapchat-Hype schwelgte und erklärte, dass Unternehmen unbedingt auf der Plattform aktiv werden müssen, zweifelten wir in einem Interview mit 3m5 daran und empfahlen sich lieber auf Instagram zu konzentrieren. Denn sowohl von den Zahlen, als auch von den Funktionen machte und macht Snapchat aus unserer Sicht keinen Sinn.

Sie sehen, wenn Sie eine Agentur suchen, deren Beratung auf dem Common Sense und aktuellen Hypes basiert, dann ist As im Ärmel nicht die Richtige. Das Gleiche gilt, wenn Sie eine Agentur suchen, welche Ihre Versicherung / Krankenkasse hip und / oder sexy macht. Denn wir glauben nicht daran, dass sich Sicherheit verkauft wie ein Schokoriegel, Autos oder Reisen. Sonden wir glauben, und können dies auch mit Studien belegen, dass Kunden auch im #Neuland jemanden suchen dem sie vertrauen können. Dem sie ihre Sicherheit und die Sicherheit ihrer Lieben anvertrauen können.

Und ich würde mich freuen, wenn wir Sie unterstützen Sie dürfen, als genau diese Marke wahrgenommen zu werden.

Unterschrift006

MarKo Petersohn

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
error: Content is protected !!